Bilder und Beiträge aus dem Schuljahr 2013/14 zu folgenden Themen:

Am

Freitag, dem 25. Juli,

fand unser diesjähriges


Spiel- und Schulfest

unter dem Motto "Europa" statt.

 


 

 

Beim Leichtathletik-Sportfest der 13 Aschaffenburger-Grundschulen errangen unsere besten Sportler und Sportlerinnen den 5. Platz.

 

Wir gratulieren !

Während die "Großen" zu den Bundesjugendspielen auf dem Sportplatz waren, unternahmen die Kinder der Klasse 1aG einen Wandervormittag. Durch die Aschaffaue spazierten wir die steilen Treppen zum Schönbergspielplatz hinauf. Dort wurde eine erste Spiel- und Vesperpause angelegt. Danach ging es weiter den Schönberg wieder hinunter zum Spielplatz in der Strietwaldsiedlung, wo die nächste Rast stattfand. Gegen 12 Uhr wanderten wir bei schönstem Wetter wieder zurück zur Schule, wo das Mittagessen schon auf uns wartete.

Fotos

Am Donnerstag, dem 30. Juni, trafen sich alle Schüler der 2., 3. und 4. Klassen auf dem Sportplatz an der Schillerstraße und beteiligten sich mit großem Eifer an den Wettkämpfen. Bei schönstem Wetter gaben die Sportler und Sportlerinnen beim 50m-Lauf, beim Weitsprung und beim Werfen ihr Bestes und erzielten schöne Erfolge.


 

Die Kinder der Klasse 1aG waren am Montag, dem 26. Mai, zu einem Snack im evangelischen Kindergarten in der Inselstraße eingeladen. Zusammen mit den Vorschulkindern genossen sie die leckerern Cornflakes, Honigpops und Müslis, die Frau Vogt und ihre Kolleginnen vorbereitet hatten.

Vielen Dank dafür!


Am Mittwoch, dem 21. Mai, waren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b in der Innenstadt unterwegs auf der Suche nach dem verschwundenen Wappen der Stadt Aschaffenburg. Unter der fachkundigen Führung von Frau Kroth vom Führungsnetz der Stadt wurde der Fall mit Hilfe von Lupen, Stadtplänen und Hinweisen ohne große Probleme gelöst.

Fotos

Am Freitag, dem 16. Mai, erlebten die Kinder der beiden 3. Klassen zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Arnold und Frau Hachmeister einen tollen Waldtag.

Herr Herold von der Jägervereinigung Spessart-Aschaffenburg zeigte und erklärte uns vieles aus seinem Revier.

Wir sahen beispielsweise  eine Wildschweinsuhle und einen großen Fuchsbau und lernten Wildschweinspuren zu erkennen. Einmal lief uns sogar ein Reh über den Weg.

Vielen Dank für diese sehr interessante und lehrreiche Aktion.

Fotos

Am diesjährigen Aschaffenburger HVB-Citylauf beteiligten sich von unserer Schule

27 Mädchen und 29 Jungen. Sie gaben ihr Bestes und erzielten schöne Erfolge.

 

Die 3 schnellsten Läufer waren bei den Buben:

  Finn aus der 3aG mit 07:53 Minuten
  Spiro aus der 4aG mit 08:05 Minuten
  Benjamin aus der 4b mit 08:29 Minuten

 

und bei den Mädchen:

  Victoria aus der 4b mit 08:42 Minuten
  Julia aus der 4aG mit 08:48 Minuten
  Zara aus der 4aG mit 08:58 Minuten

 

 

Herzlichen Glückwunsch!  


 

 

Am Montag, dem 12. Mai, fand im Aschaffenburger Hallenbad das Schwimmfest der Grundschulen statt. Unsere Mannschaft schlug sich unter Mithilfe von Frau Wißler sehr tapfer und belegte den 6. Platz.

Am Donnerstag, dem 10. April, trafen sich die Kinder der Klassen 1aG und 1c in der Aschaffaue mit den Vorschulkindern des evagelischen Kindergartens in der Inselstraße. Dort absolvierten sie zusammen eine von Frau Vogt hervorragend organisierte "Baumrallye". Die Schulkinder erledigten dabei die Lese- und Schreibaufgaben, während die Vorschulkinder die Malaufgaben übernahmen. - Eine gelungene Aktion, durch die die Vorschulkinder wieder ein Stück auf dem Weg zum Schulkind weiter gebracht wurden.

Zum Abschluss gab es dann wieder eine heiß begehrte neue Perle für die Perlenkette.       Fotos

Die Klasse 4aG erlebte eine wirklich außergewöhnliche Musikstunde. Die Kinder bekamen Besuch von einer Musiklehrerin, die sich besonders gut mit Instrumenten aus dem Mittelalter auskennt. Frau Kaiser hatte eine dicke Tasche dabei, aus der sie viele verschiedene Blasinstrumente zauberte, die typisch für die damalige Zeit waren. Neben der Familie der Renaissance-Blockflöten stellte sie auch Gemshörner, Krummhörner und sogar eine Pommer vor.

Fotos

Am Dienstag, dem 01.04.2014, besuchte im Rahmen des HSU-Unterrichts Herr Jürgen Schneider,  welcher seit ca. 30 Jahren erblindet ist, gemeinsam mit seiner Frau die Klasse 3aG.

Die Kinder lauschten gespannt seinen Erzählungen. 

Durch Versuche konnten sich die Kinder in die Lage eines blinden Menschen versetzen.

Am Ende bekam jeder Schüler von Herrn Schneider seinen Namen in Blindenschrift überreicht.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Herrn Schneider und seine Frau!

Fotos

Gleich nach den Faschingsferien, am Montag, dem 10.3., waren die Klassen 2aG, 2b und 3aG zum Eislaufen in der Eissporthalle. Mit der tollen Unterstützung durch den 1. Aschaffenburger Eislaufverein konnten die Kinder – viele zum ersten Mal – Erfahrungen auf der Eisfläche sammeln.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die drei Trainer Joachim und Florian Ziegler und Manuela Nell!

Fotos

 

Eifrige Leser und Leserinnen der Klasse 4b stellten in Kurzreferaten jeweils ein Märchen vor. Dazu gestalteten sie Plakate.

People`s Theater – Mitdenken, mitbewegen! 

Jetzt an der Dalberg-Grundschule 

  Nähere Infos im JaS-Ordner

 

Die beiden 4. Klassen ließen sich vom Schlossgespenst Thekla im Schloss Johannisburg in die Zeit des Mittelalters entführen. Gebannt lauschten die Kinder den Erzählungen und hatten viel Spaß beim Ritterspiel.

Ein herzliches Dankeschön für die tolle Führung!

Fotos und Näheres

Am Freitag, dem 13. 12,. besuchte die Klasse 4b in Begleitung ihrer Lehrerin und eines Vaters das Rathaus, um sich dort einmal umzugucken und vor allem um das Standesamt zu besuchen.
Bürgermeister Werner Elsässer führte die Kinder durch das ganze Gebäude, erklärte ihnen unter anderem die tolle Uhr und ließ die Klasse auch einen Blick in das wertvolle "Goldene Buch" der Stadt Aschaffenburg werfen.
Den Abschluss bildete ein Aufenthalt im Sitzungssaal, in den die Schüler durch einen unterirdischen "Geheimgang" gelangten. Dort wurde auch für jeden ein Getränk von der Stadt spendiert. Dankeschön dafür!
Die Kinder verabschiedeten sich von Herrn Elsässer mit Applaus für die abwechslungsreiche Führung und die geduldigen Antworten auf viele neugierige Fragen.
Auf dem Rückweg machte die Klasse noch einen Abstecher zum Weihnachtsmarkt, auf dem sich dann alle ausgiebig mit Bratwurst, Zuckerwatte und ähnlichen Leckerbissen stärkten. Auch eine Fahrt im Miniriesenrad durfte nicht fehlen!

Fotos

 

 

Am Dienstag, dem 5. November, besuchte die Klasse 3aG zusammen mit Ihrer Klassleiterin Frau Arnold und Frau Schwab die Märchenvorstellung "Rumpelstilzchen" im Stadttheater. Die Kinder waren von der Aufführung des freien Theaters mimikri begeistert und hatten viel Spaß bei diesem Ereignis.

 

 

An der Sternsingeraktion der Pfarrei St. Josef beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder einige (auch ehemalige) Schüler aus unserer Schule.

Am Freitag, dem 6. Dezember, fand in der Turnhalle unsere

statt.

Dort trugen die Kinder dem Nikolaus Lieder und Gedichte vor.

Der Nikolaus freute sich über die Beiträge und hatte für die Kinder auch etwas migebracht:

Jedes Kind bekam eine Tüte mit leckeren Plätzchen.

Außerdem erhielt jede Klasse einige Bälle und Spielgeräte für die Pausen.

(Einen herzlichen Dank an die fleißigen Plätzchenbäckerinnen und –bäcker und auch an den Elterbeirat, der die Back- und Verpackungsaktion organisiert hat !!!)

Außerdem natürlich einen besonderen Dank an unseren Nikolaus für seinen professionellen Einsatz !!!                                                                                                                        Fotos


Am Donnerstag, dem 12. Dezember, besuchten die Ganztageskinder der 1. Klasse die Vorschulkinder im evangelischen Kindergarten in der Inselstraße, wo Frau Vogt ein Adventskino vorbereitet hatte. Die Kinder schauten gemeinsam den Film "Michel hilft den Armen" und hatten dabei viel Spaß, zumal es, wie im richtigen Kino, auch Popcorn gab.

Im Anschluss bekamen die Vorschulkinder die fünfte Perle für ihre Perlenkette, die ihren Weg zum Schulkind symbolisieren soll.

Vielen Dank an das Team des Kindergartens für diese Aktion.

Fotos

Amtseinführung Frau Wunderlich

Am Montag, dem 11.11., fand im Mehrzweckraum die feierliche Amtseinführung unserer neuen Schulleiterin, Frau Wunderlich, statt.

Zahlreiche Ehrengäste (unter anderem Herr Schulamtsdirektor Hartmann, Herr Oberbürgermeister Herzog, Frau Pfarrerin Wölfle und Herr Pfarrer Simon) wünschten ihr alles Gute und viel Erfolg bei ihrer anspruchsvollen und nicht immer einfachen Aufgabe. Die Klasse 4aG und die 2. Klassen sorgten zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Schmitt, Frau Bauer und Frau Kraus für musikalische Auflockerungen, die bei den Gästen sehr gut ankamen. Dass es für einen effektiven Schulbetrieb notwendig ist, dass alle Beteiligten an einem Strang ziehen, verdeutlichte Herr Grund, der Konrektor der Dalberg-Mittelschule, mit Hilfe eines Rettungsseils. Dabei wurde allerdings auch klar, dass das nicht immer so einfach ist.                               Fotos

Am Freitag, dem 22.11., bekamen wir Besuch vom Zahnarzt. Frau Dr. Kim und ihre Helferin, Fr. Dvovani, erklärten den Kindern die Wichtigkeit einer richtigen Zahnpflege. Außerdem gingen sie auch auf die richtige Ernährung und ihre Bedeutung für die Zahngesundheit ein. Zum Schluss bekam jedes Kind ein von der LAGZ bereitgestelltes Zahnpflegeset geschenkt.

Fotos

 

  • Am Morgen des 11. November fand in unserem Pausenhof wieder die alljährliche Martinsfeier statt. Die Schüler der Dalberg-Grundschule versammelten sich zusammen mit den Vorschulkindern der Kindergärten im Pausenhof und sangen Martinslieder. Im Anschluss gab es die vom Elternbeirat gespendeteten, leckeren Martinswecken.                                  Fotos


Ab dem 17. Oktober findet immer donnerstags von 14.00 bis 15.30 Uhr im Werkraum II die Arbeitsgemeinschaft "Jugend&Technik" unter der Leitung von H. Dewes statt.

Diese AG besuchen Schüler und Schülerinnen unserer 4. Klassen. Sie wird unterstützt durch den

Rotary-Club, den TÜV und die AVG-Aschaffenburg.

Erste Fotos von der Arbeit in der Technik-AG zeigen die Herstellung des "Stromprüfgeräts" und einiger Schalter und Leuchtelemente.

Die Klasse  4b im Haibacher Tierpark

Die 2. Klassen bei den Hecken