Bilder und Beiträge aus dem Schuljahr 2012/13 zu folgenden Themen:

Am letzten Schultag, am Dienstag, dem 30. Juli, verabschiedeten die Kinder der Dalberg-Grundschule ihre Schulleiterin Frau Englisch in den Ruhestand. Mit dem Rap der 1. Klassen, einem Lied und einem Geschenkeordner wünschten sie ihrer Rektorin alles Gute für die nun kommende, hoffentlich etwas ruhigere Zeit.

 

Fotos

Am Freitag, dem 26.Juli, bekamen die Kinder der Klassen 2aG und 2b Besuch von der Aschaffenburger Hundeschule. Auf der Pausenwiese erfuhren die Kinder, wie man sich Hunden gegenüber verhält, was man beachten muss und was man vermeiden sollte. Außerdem durften sie Erfahrungen im Umgang mit Hunden sammeln. Vielen Dank für die interessante und lehrreiche Unterrichtsstunde!  

 

                                                            Fotos

In der letzten vollen Schulwoche besuchten auch die beiden 2. und 3. Klassen den Limousinhof in Hessenthal.

Die Kinder hatten dort viel Spaß und lernten einiges, was für "Stadtkinder" nicht immer selbstverständlich ist.

Fotos

Unter dem Motto "Gesundes Pausenbrot" sponsorte die Firma Kerrygold ein Frühstück für die Kinder der Dalberg-Grundschule. Frau Englisch besorgte die gesunden Zutaten und baute im Foyer der Schule ein reichhaltiges Buffet auf, an dem sich die Kinder dann bedienen konnten.

Fotos

Am Freitag, dem 19. Juli,wurde das diesjährige Schulfest, das unter dem Motto 

aus  Dalberg   wird  Dalburg stand, gefeiert.

In einer Spielstraße konnten sich die Kinder eifrig betätigen und sich anschließend an den von fleißigen Eltern beigesteuerten Kuchen und Spezialitäten stärken.

Zuvor wurde in einer Feierstunde unsere Schulleiterin, Frau Englisch, offiziell verabschiedet.

erste Fotos


Am 3. Juli besuchte die Klasse 4aG den Limousinhof der Familie Fäth in Hessenthal. Dort begegneten die Kinder vielen Tieren. Sie entdeckten Hühner, Wachteln, den Hütehund Luke, jede Menge Limousinrinder (eine französische Rinderrasse, die dem Hof seinen Namen gibt), Ziegen, 2 Wochen alte Hasen und eine Ente. Die Kinder konnten ausprobieren, wie schwer es ist, eine Kuh zu melken und zusammen mit Frau Fäth Butter machen.

Das war ein sehr interessanter, unterhaltsamer und lehrreicher Tag im Spessart!

Fotos

Der Elternbeirat der Dalberg-Grundschule entschloss sich zu einem großzügigen Geschenk:

Unser „Computerraum“ wurde mit fünf funkelnagelneuen, topaktuellen Pc’s inclusive Flachbildmonitoren bestückt. Im Rahmen einer Aufbauaktion in den Osterferien lieferte Herr Huller die Computer und einige fleißige Schüler und Eltern beteiligten sich eifrig am Tragen, Auspacken und Aufstellen der neuen Geräte.

Nach der letzten Elternbeiratssitzung konnten dann die Klassenelternsprecher den nun fertig ausgestatteten Raum besichtigen.

Er wird jetzt von den Schülern zu verschiedenen Aktionen, wie z.B. Antolin, in Differenzierungsstunden, Internetrecherchen, usw., genutzt.

Vielen Dank an den Elternbeirat für diese Spende, durch die wir auf Jahre hinaus wieder mit aktuellen Computern arbeiten können!
Ermöglicht wurde diese Spende durch die vielfältigen Aktionen des Elternbeirats (Kuchenverkauf, Schulfest,…) in den letzten Jahren, zu deren Gelingen die gesamte Elternschaft erheblich beigetragen hat.

Fotos

Am Donnerstag, dem 20. Juni, trafen sich alle Schüler der 2., 3. und 4. Klassen auf dem Sportplatz an der Schillerstraße und beteiligten sich mit großem Eifer an den Wettkämpfen. Bei recht feucht-heißer Witterung gaben die Sportler und Sportlerinnen beim 50m-Lauf, beim Weitsprung und beim Werfen ihr Bestes und erzielten schöne Erfolge. Zum Abschluss absolvierten die Jungen und Mädchen der 3. und 4. Klassen, die das 50m-Schwimmen vorab bereits geschafft hatten, den 800-, bzw. 1000m-Lauf für das Deutsche Sportabzeichen.

Ergebnisse Bundesjugendspiele 2013
Ergebnisse Bundesjugendspiele 2013

Am Mittwoch, dem 15. Mai, war es endlich so weit: Das Theaterstück "Der Lernbecher" wurde im Stadttheater vor fast voll besetztem Haus aufgeführt. Die über 70 Teilnehmer (Schauspieler, Tänzer und Musikanten) stellten das zuvor in etlichen Proben eingeübte Stück vor und ernteten den verdienten Applaus. Die Arbeit der beteiligten Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen (Frau Englert: Kostüme und Kulissen,Frau Bucklemund: Flöten und Percussion, Frau Wißler: Tanz und natürlich Frau Englisch mit der Gesamtleitung und nahezu perfekter Organisation) zahlte sich aus, denn die Kinder konnten durch eine rundum gelungene, bunte und lebhafte Darstellung überzeugen.

 Auch das im Anschluss gezeigte Stück der Dalberg-Mittelschule "Aufregung in Silvercity" bereitete den Zuschauern viel Freude.

Insgesamt gesehen war dies ein bemerkenswertes Ereignis, das vor allem auch durch die rege Beteiligung der Eltern erst möglich wurde. Vielen Dank daher an alle Beteiligte!

Fotos

Am Mittwoch Vormittag fand die Generalprobe zur Aufführung des schon seit langem geübten Theaterstücks "Der Lernbecher" statt.

 

 

 

Fotos

Am Dienstag, dem 14. Mai, durften einige Schüler der Klassen 4aG und 4b die Main-Echo-Druckerei zu einem Erlebnistag besuchen.

Zuerst wurde vor einem Plakat mit den gebastelten Zeitungsenten „Paula Print“ ein Gruppenfoto gemacht. Anschließend erfuhren die Kinder einiges Interessantes über die Herstellung der allwöchentlichen Kinderseite im Main-Echo von der Redakteurin Moni Münch. Danach wurden zwei Ökotrophologinnen der AOK in einer Pressekonferenz befragt. Dabei half unter lautem Gelächter das Maskottchen „Jollinchen“. Zum Schluss durften die Kinder miterleben, wie das „Servicemagazin“ gedruckt wurde. In einer Sekunde wurden 8 Seiten bedruckt – Wahnsinn!

Nach drei interessanten  und anstrengenden Stunden bekamen die Kinder noch ein Getränk spendiert und von der AOK eine tolle Brotbox mit Karottensticks und einem Käsebrötchen geschenkt. Diese Stärkung tat gut!

Einen herzlichen Dank an das Main-Echo und die AOK für den toll organisierten Erlebnistag!

Fotos

Am Dienstag, dem 14. Mai, waren die Kinder der Ganztagesklasse 2aG im evangelischen Kindergarten in der Inselstraße zu einem Snack eingeladen. Zusammen mit den Vorschulkindern verspeisten sie die selbst hergestellten Muffins und Amerikaner.

Vielen Dank an Frau Vogt und das Team der Kindertagesstätte!

Fotos

Am diesjährigen Aschaffenburger HVB-Citylauf beteiligten sich von unserer Schule 16 Mädchen und 15 Jungen. Sie gaben ihr Bestes und erzielten schöne Erfolge.

Die 3 schnellsten Läufer waren bei den Buben:


Wasseluk, Manuel mit 08:49 Minuten

Kandirali, Mustafa mit 08:53 Minuten

Huller, Fabian mit 09:00 Minuten

und bei den Mädchen:


Müller, Elena mit 08:06 Minuten

Schäfer, Cèline mit 08:47 Minuten

Dilmen, Berfin mit 09:11 Minuten

Herzlichen Glückwunsch!                                            

Hier geht's zu den Fotos

Am Dienstag, dem 30. April, fand eine erste Probe im Stadttheater Aschaffenburg statt. Nach  einem kurzen Fußmarsch durch die Stadt konnten die Akteure zum ersten Mal richtige Bühnenluft schnuppern und ihr Können unter Beweis stellen. Dank der tatkräftigen Unterstützung einiger Begleitpersonen lief die Aktion ohne größere Zwischenfälle ab.

Fotos

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus !

Am Mittwoch, dem 24. April, fand nach etlichen vorausgegangenen Proben eine erste Kostümprobe in der Turnhalle statt. Die Mitschüler der Darsteller durften zum ersten Mal das Stück "Der Lernbecher" in einer Rohfassung begutachten und waren begeistert.

Wie wird das dann erst, wenn die musikalische Untermalung und die Tänzer noch dazukommen!

Wir sind auf die endgültige Bühnenfassung am 15. Mai im Stadttheater gespannt!

Karten für die Aufführung kann man bei den Klassleiterinnen oder im Sekretariat erwerben.

Wer schon mal ein paar Bilder von der ersten Aufführung anschauen möchte, kann hier mal nachsehen.

Zum "Welttag des Buches" durften die Kinder der Klassen 4aG und 4b die Buchhandlung Diekmann besuchen. Dort erklärte ihnen Frau Welzbacher sehr anschaulich, wie ein Buch entsteht. Dnach durften die Kinder ausgiebig in den Bücherregalen stöbern. Zum Schluss bekam jeder Schüler ein spannendes Buch geschenkt.

Ein herzliches Dankeschön an die Buchhandlung Diekmann und Frau Welzbacher!

 

Fotos

Am Donnerstag, dem 11. April, besuchte Herr Kuhn von den Stadtwerken mit einem großen Omnibus unsere Viertklässer. Er erklärte anschaulich die Gefahren des "toten Winkels". Im Rahmen des Verkehrsunterrichts haben die Kinder dabei erfahren, dass Radfahrer und Fußgänger in der Umgebung von Fahrzeugen vom Fahrer oft nicht gesehen werden können und deshalb besonders vorsichtig sein müssen.

 

Fotos

Im Rahmen eines Projekts unterrichteten die beiden 3. Klassen sich gegenseitig im Heimat- und Sachunterricht. Durch anschauliche Erläuterungen und Beispiele konnten die Kinder der jeweils anderen Klasse ihre zuvor erworbenen Erkenntnisse vermitteln.

 

 

 

Fotos

Am Dienstag, dem 12. März, waren einige Schüler der Klassen 4aG und 4b mit Frau Arnold bei der  Raiffeisenbank in Aschaffenburg/Damm eingeladen. Nach einer Besichtigung der Bankräume erhielten die Kinder als "Grundkapital" 10 Primax-Taler. Damit konnten sie dann auf einem "Marktplatz" bei verschiedenen Stationen (Bank, Essen, Trinken, Spielwaren,...) zum Teil bargeldlos oder auch mit getauschtem Spielgeld einkaufen. Besonderen Spaß bereiteten die "Vergnügungsstationen", wie z.B. Malen, Spielen, usw., die jedoch auch bezahlt werden mussten. Vielen Dank an das Team der Raiffeisenbank für diesen lehrreichen, interessanten und unterhaltsamen Vormittag!

Fotos

Die beiden 4. Klassen 4aG und 4b beteiligen sich in diesem Jahr an der Main-Echo-Aktion

"Schule macht Zeitung". 

Herr Röser, unser Elternbeiratsvorsitzender, war so freundlich und schoss die Aufnahmen zur Teilnahme am Klassenfotowettbewerb.

Hier kann man die eingesandten Fotos begutachten.

 

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien führten uns Kinder der Ganztagsklassen der Dalberg-Mittelschule zwei kurze Theaterstücke vor. Dabei erfuhren wir einiges über die Unterschiede zwischen Stadt- und Landschneeflocken und die Probleme des Schneemanns, der aber Hilfe vom Weihnachtsmann bekam.

 

Vielen Dank an alle Beteiligte für die lustige Vorführung!

Am Nachmittag des 11. Dezember besuchten die Kinder der Klasse 2aG die Vorschulkinder des evangelischen Kindergartens in der Inselstraße. Sie hatten eine Geschichte mitgebracht, die sie gemeinsam vorlasen.

Im Anschluss durften sie sich zusammen mit den KiTa-Kindern in kleinen Gruppen an einer Adventsrallye beteiligen.

Vielen Dank an Frau Vogt und ihre Kollegin für die tolle Vorbereitung!

Fotos

Am 5. Dezember fand in der Turnhalle unsere diesjährige Nikolaus- und Adventsfeier statt, zu der der Heilige Nikolaus persönlich erschien. Die einzelnen Klassen führten Lieder und Gedichte auf. Dafür erhielt jedes Kind vom Nikolaus eine Tüte mit leckeren Plätzchen, die vorher von vielen fleißigen Helfern und Helferinnen gebacken und vorbereitet worden waren.

(Vielen Dank allen fleißigen Plätzchenbäckern und –käufern und natürlich dem Verpackungsteam !!!)     

 

 

Fotos

Am Freitag, dem 23.11., nahm die Klasse 3b gemeinsam ein gesundes Frühstück zu sich, das sie vorher selbst zubereitet hatten.

 

 

 

Fotos

Am Donnerstag, dem 22.11., besuchte die Klasse 4b das Aschaffenburger Rathaus. Der Bürgermeister, Herr Elsässer, empfing die Kinder und erklärte die wichtigsten Räumlichkeiten und Aufgaben.

Vielen Dank für die interessanten Informationen!

 

 

Fotos

Die 3. Klassen gestaltetetn nach dem Vorbild des englischen Künstlers Andy Goldsworthy mit Naturmaterialien tolle Bilder.

Hier kann man die Fotos von unseren Künstlern bewundern.

 

Wer mehr über das Schaffen des Künstlers erfahren möchte kann sich mal diese Bilder anschauen.

Am Freitag, dem 19. Oktober, gingen die Kinder der beiden 1. Klassen zusammen mit ihren Lehrerinnen, Frau Bauer, Frau Kraus und Frau Englert, und einer hilfsbereiten Mutter zum ersten Mal Wandern. Bei wunderschönem Herbstwetter erreichten sie ihr Ziel: Den Spielplatz am Schönberg. Nach einer ausgiebigen Rast und abwechslungsreichen Spielen kehrten alle wohlbehalten zur Schule zurück.

Fotos

Am 16. Oktober fand im Mehrzweckraum ein von den Elternbeiräten der Grund- und Mittelschule initiierter Infoabend zum Thema

ADHS  -  Nur Probleme - oder sonst noch was? statt. Frau Dr. Bärbel Krusch-Mielke stelte dabei mögliche Ursachen, Erscheinungsformen und Therpieansätze vor, beantwortete Fragen zu diesem Themenkomplex und wies auch auf positive Auswirkungen und Chancen hin, die bei betroffenen Kindern zu beobachten sind.

 

(Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung)

In manchen Familien, im Kindergarten oder in der Schule nimmt der tägliche Kleinkrieg so viel Raum ein, dass die positiven Seiten und die Stärken des Kindes nicht mehr registriert werden, denn der Stress und der Ärger bleiben länger im Gedächtnis als die Zeiten ohne Stress und Ärger, die als selbstverständlich angesehen werden.

ADHS-Kinder werden für ihr auffälliges Verhalten kritisiert und getadelt und ihr positives Verhalten, das Beachtung und Lob verdient, wird häufig nicht beachtet.

ADHS-Kinder haben sich ihr Handicap nicht ausgesucht. Sie brauchen Unterstützung durch Eltern, Verwandte, Freunde, Erzieherinnen und Lehrer/Innen. ADS-Kinder zu begleiten ist anstrengend, aber die Anstrengung lohnt sich!

 

Mit diesem Informationsabend, der erstmalig zusammen mit dem Elternbeirat der Mittelschule organisiert wurde, setzte sich die im Schuljahr 2011/12 begonnene Inforeihe fort.

 

Seit Mitte Oktober nehmen Schüler und Schülerinnen unserer Schule am Projekt "Jugend und Technik" des Rotary-Clubs Aschaffenburg teil. Der geplante Unterricht sieht so aus:

- Arbeitsgemeinschaft "Technik" am Dienstag-Nachmittag von 14.00 -15.30 Uhr bestehend aus Schülern der 3. und 4. Klassen

- In 20 Unterrichtseinheiten werden 15 Exponate erstellt

- Themenfelder sind: Elektrizität (8 Ausstellungsstücke) und Mechanik (7 Ausstellungsstücke)

 

Wir sind jetzt schon auf die Ergebnisse gespannt!

Fotos

Am Montag, dem 8. Oktober unternahmen die beiden 2. Klassen zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Kalusche und Frau Enzenhöfer einen Ausflug zum Haibacher Tierpark.

Fotos